Kurzzeitpflege

Was ist die Kurzzeitpflege?

Der Großteil der im Sinne der Pflegeversicherung anerkannten Pflegebedürftigen (eingestuft in eine Pflegestufe) wird nicht vollstationär pflegerisch versorgt. Da ein stationärer Aufenthalt in einer Pflegeeinrichtung zur Bewältigung einer Krisensituation oder aber im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt nicht immer vermeidbar ist, besteht die Möglichkeit der Inanspruchnahme der sog. Kurzzeitpflege. Viele stationäre Einrichtungen verfügen über spezielle Kurzzeitpflegeangebote.

Die Höhe der Leistung – bis zu 1.550 Euro im Jahr für bis zu vier Wochen pro Kalenderjahr – hängt dabei nicht von der Pflegestufe ab.

Pflegestufe.de-Tipp

Wussten Sie, dass auch während der Kurzzeitpflege 50% des Pflegegelds bis zu maximal vier Wochen im Jahr weitergezahlt gezahlt wird?
Neben der Kurzzeitpflege kann darüber hinaus auch die Verhinderungspflege in Anspruch genommen werden.

Gerne helfen wir Ihnen einen geeigneten Kurzzeitpflegeanbieter in Ihrer Gegend zu finden. Kontaktieren Sie uns Pflegeberater.

Wir hoffen, dass wir Sie mit diesen Informationen unterstützen konnten. Sichern Sie sich jetzt die kostenlose Zusammenfassung aller Lektionen:

Jetzt weitere Informationen anfordern:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

logos_exist